Mittwoch, 15. Mai 2013

Guten Morgen Jetlag!

Soeben bin ich um 5:50 Uhr in Berlin neben einer halben Kartoffel aufgewacht. 


Nachdem ich meine Orientierungslosigkeit etwas überwunden hatte, fiel mir wieder ein, wie die Kartoffel in mein Bett gekommen sein könnte. Als ich es irgendwie geschafft hatte, mich tatsächlich gestern Abend nach deutscher Zeit schlafen zu legen, hat sich mitten in der Nacht mein Magen gemeldet mit der Ansage: "Geht's noch? Es ist schon lange Abendessenzeit in Amerika und ich hab seit Stunden nichts gegessen. Sieh zu!" Pflichtschuldigst schlafwandelte der Rest meines Körpers in die Küche um Kartoffeln zu kochen. Sobald sie fertig waren, konnte ich mich allerdings kaum noch auf den Beinen halten, schnappte mir die erstbeste Kartoffel und wankte zurück ins Bett... Anscheinend hat mein Magen nicht das letzte Wort behalten.

Was ich eigentlich sagen wollte: Ich bin wieder da! 
Nach einem genialen 3 wöchigen USA Urlaub melde ich mich zurück in der Bloggergemeinde. Geht's euch allen gut? Ich hab das Gefühl, ich war ewig weg. Berlin ist ja richtig hübsch im Frühling! Und da ist auf einmal ein riesiger Baum vor meinem Wohnzimmer. Ich hab den ja noch nie mit Blättern gesehen - er ist sehr hübsch. Allerdings ist mein Wohnzimmer jetzt deutlich dunkler als gewohnt. 

Oh Mann ich muss dringend was essen.

WO IST DIE KARTOFFEL HIN?

Kommentare:

  1. Hihi! :)
    Schön, dass du wieder da bist! Lass dir die Kartoffel schmecken!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back! Und, hey, wer kann schon von sich behaupten, dass er neben einer Kartoffel aufgewacht ist? Also einer echten Kartoffel, mein ich. ;-)

    Liebe Grüße
    Ariana

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha, also das haben wohl wirklich noch nicht viele geschafft, neben einer halben Kartoffel aufzuwachen. ;-)

    Freut mich, dass du einen schönen Urlaub hattest. Willkommen zurück!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich interessant, wenigstens hast du ausreichend Kohlenhydrate in nächster Nähe um direkt Energie zu tanken ^^ Schön, wenn dein Urlaub super war - und dann kommst du zurück und denkst, dass es schon wieder Herbst ist ;)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  5. *kicher*
    Sehr literarisch - in Krimis wachen die Leute doch auch immer neben Leichen auf. ;-D
    Willkommen zurück in Deutschland!

    In Berlin war übrigens ich während deiner Abwesenheit. So kann's gehen. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Andere haben eine(n) Couchpotatoe, du hast halt eine(n) Bettpotatoe. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. P.S.: Mein Blogdesign ist doch gar nicht neu, das gibt es bestimmt schon über zwei Monate. Und die Schrift ist schwrz, sollte man eigentlich gut lesen können. Bei mir auf dem Laptop kann ich alles sehen, auf dem Rechner meines Freundes auch. Sieht es für dich immer noch komisch aus?

    AntwortenLöschen
  8. Du WARST ewig weg. Zumindest gefühlt. Schön dass du wieder da bist! LG Mila

    AntwortenLöschen
  9. Du hast ja amüsante nächtliche Essgelüste! Zu schade, dass du zu müde warst, um wenigstens dieser Kartoffel ein Ende zu bereiten. Hoffe, du hast den Jetlag inzwischen wieder gut überwunden und hast deine Reiseeindrücke schon etwas sortiert bekommen! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...