Sonntag, 25. August 2013

Zwischen Panik und Ekstase - Wenn das Lieblingsbuch verfilmt wird.

"You are mine, always, if ye will it or no, if ye want me or nay. Mine, and I wilna let ye go.”
Regelmäßige Leser meines Blogs müssten mittlerweile das ein oder andere mal von Jamie und Claire gehört haben. Ich habe die "Feuer und Stein"-Reihe von Diana Gabaldon zwar nie rezensiert, aber über die Jahre tatsächlich öfter erwähnt und zitiert als mir bewusst war... hier zum Beispiel, hier und hier und hier (in meinem allerersten Blog-Post). Outlander (der Originaltitel) ist für mich so ein Buch, das eigentlich gar kein Buch mehr ist. Das heisst, ich lese es nicht um der Geschichte Willen (die ich wahrscheinlich auswendig mitsprechen kann), sondern eher um alte Freunde wiederzutreffen. So habe ich den ersten Band der Reihe im Laufe der letzten 12 Jahre mindestens wohl 12 mal gelesen. Gerade bei dieser Reihe bin ich damit absolut kein Einzelfall, Diana Gabaldon hat eine riesige Fangemeinde, in der definitiv einige wesentlich durchgeknalltere Exemplare anwesend sind als ich (das meine ich im positiven Sinn.) Es gibt da zum Beispiel die Ladies of Lallybroch, die zu dem Thema eine eigene Community aufgebaut haben oder diese Dame hier, die auf ihrem Blog Rezepte aus den Büchern nachkocht... Kurz: Eine ganze Menge Menschen, die der Verfilmung der Liebesgeschichte zwischen Jamie und Claire entgegenfiebern. 

Und endlich, endlich, endlich ist es soweit: Outlander wird, mehr als 20 Jahre nach seinem Erscheinen, zum ersten mal verfilmt. Also eigentlich wird es eine Serie, was noch viel besser ist, da man das ganze Buch wohl kaum in einem einzigen Film unterbringen kann. Und zehntausende von Fans auf der ganzen Welt sitzen vor ihren Computern, folgen dem Twitter-Feed der Serie, sind Fan der Facebook-Page und denken sich nur eins: WEHE IHR VERKACKT DAS!!!

Es gibt aber, wie ich ekstatisch verkünden kann, schon mal zwei sehr gute Anzeichen, dass die Serie ein Erfolg werden könnte:
  1. Sie haben es geschafft, John Dahl als Regisseur für die ersten beiden Folgen zu engagieren, der mit Serien wie Dexter und Breaking Bad auf jeden Fall schonmal ordentlich vorgelegt hat.
  2. Es steht schon fest, wer Jamie spielt! Abgesehen davon, dass ich sehr, sehr angetan bin von der Wahl, würde es mir auch nie einfallen, Diana Gabaldons persönliche erste Wahl zu kritisieren. Sie hatte schon wochenlang immer wieder auf ihrem Blog offen Sam Heughan promotet. Und dank eines überglücklichen Fans, der (bzw. die) das Foto des jungen Mannes gleich mal per Photoshop mit roter Tolle versehen hat, hat sich nun auch der Rest der Fanwelt in den Real-Life Jamie verliebt:
Dear reader, I do NOT own this photo and neither am I responsible for the red curls on Sams head (even though I think they look great). If the rights to this picture belong to you, I'd very much appreciate if you contact me, I will instantly remove the picture and replace it with an elephant. Thank you.
Jetzt warten wir nur noch auf die Claire (auf Diana Gabaldons Facebook Seite war damals eine Mehrheit für Alex Kingston, die nun nicht gerade meine erste Wahl wäre) und dann kann's losgehen. 2014 geht die Serie auf Sendung, gedreht wird demnächst in Schottland.

Erwähnte ich übrigens, dass ich Tickets nach Inverness gebucht habe? Zufällig kommt meine Lieblings-(Ex)-Mitbewohnerin nämlich genau aus der Stadt, in der Jamie und Claire sich das erste mal getroffen haben - und ich werd meinen Sommer-Urlaub da verbringen. Töröööö, das Leben kann so schön sein!



Zum Buch

Für alle, die diese grandiose Serie tatsächlich immer noch nicht gelesen haben, ist hier sehr kurz der Inhalt: Die Krankenschwester Claire Randall befindet sich kurz nach dem zweiten Weltkrieg mit ihrem Ehemann Frank in Inverness, Schottland. Da die beiden kurz vor dem Krieg geheiratet haben, sich aber seitdem kaum gesehen haben, verbringen sie hier ihre verspäteten Flitterwochen um sich wieder besser kennenzulernen. Auf einem Morgenspaziergang am Craigh Na Dun tritt Claire in den Jahrtausende alten Steinkreis - und gerät in einen Zeitstrudel, der sie im 18. Jahrhundert wieder erwachen lässt. Gefangen im Schottland der Vergangenheit, versucht Claire alles, um wieder zurück zu ihrem Mann zu kommen und findet sich plötzlich mitten unter einer Bande Highlander wieder...

HILFE ich kann das Buch nicht zusammenfassen! Alles, was ich versuche zu schreiben klingt total abgedroschen. Hach, dieser Erwartungsdruck. Lest's einfach selber.

Kommentare:

  1. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Bücher immer noch nicht gelesen habe - obwohl ich zu der Zeit, als das erste Buch rauskam, sogar noch Buchhändlerin war. Das muss ich wirklich endlich mal nachholen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich dem Hype sonst nicht so traue - hier lohnt es sich. Wäre gespannt auf deine Meinung :) (Ist ja schon nen bisschen was anderes wenn man die Bücher zum ersten mal mit 12 liest, ich hab garkeine Ahnung, ob ich sie nicht jetzt ganz anders sehen würde.)

      Löschen
  2. Mein Problem mit den Romanen ist ja, dass ich Jamie nicht aushalte, während ich Claire gern mag. Und ich weiß noch nicht mal, ob es an der Figur an sich liegt oder daran, dass ich beim Lesen permanent das Gefühl hatte "Die Autorin schmachtet ihren eigenen Charakter an" (sowas mag ich nicht besonders).
    Den Schauspieler finde ich aber tatsächlich ganz ansprechend - so ein hübsches Gesicht hat Jamie in meinem Kopf nie bekommen. *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich jetzt aber interessieren ob es an der Figur an sich liegt. Es gibt da garantiert einige Kritikpunkte an der Figur, aber ich da seeehr wenig objektiv :p
      Dass Diana Gabaldon Jamie anschmachtet ist durchaus sehr gut möglich, der Charakter (oder zumindest einige Dinge die er sagt) basieren näcmlich direkt auf ihrem Mann.

      Löschen
  3. Da dies Buch sogar älter ist als ich, wirst du es mir vielleicht verzeihen können, dass ich es noch nicht gelesen habe. Du hast mich alleridngs wirklich neugierig gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gg* na hör mal du junger Hüpfer sogar Harry Potter ist fast älter als du :p

      Außerdem ist die Reihe noch nicht vollendet, der nächste Band kommt nächstes Jahr raus :) Hast also noch reichlich Zeit einzusteigen.

      Löschen
    2. Aber Harry Potter hab ich schon gelesen! :D

      Dann ist ja gut :)

      Löschen
  4. Ich war auch total aus dem Häuschen als ich die Nachricht gelesen habe, dass die Highland-Saga als Serie adaptiert wird! ich freu mich soooo darauf und ich warte aber auch mit Spannung auf den nächsten Band "Written in my Own Hearts Blood". Ich update übrigens immer diesen Post hier, wenn es neue Infos zur Veröffentlichung von "WimOHB" gibt: http://bluenaversum.blogspot.de/2012/02/highland-saga-von-diana-gabaldon-neue.html

    Bin sehr gespannt auf die Serie und auf das neue Buch!

    LG
    Kathi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, danke dir für den Link :) Ich folge ihrem Blog zwar auch immer, aber dass die deutsche version vor der Originalausgabe veröffentlicht wird, finde ich ja witzig. Ich werd die zwar auf englisch lesen, aber ich frage mich, wie sie dazu die rechte erhalten haben! Hab ich ja noch nie gehört- vielleicht gibt es in deutschland eine größere fan community? Aber das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen!

      Oh, ich freu mich sooo sehr auf den neuen Band, die Cliffhanger waren zum ersten mal in der gescichte der Bücher so richtig mies! Und wie sie aus derGeschichte mit John Grey wieder rauskommen will, ist mir schleierhaft :p

      Löschen
    2. Wehe du siezt mich noch einmal!!!! ;P
      Ja, ich weiß auch nicht wie Blanvalet das geschafft hat, aber es scheint so zu sein! ich freu ich auf alle Fälle! :-D

      LG
      Kathi

      Löschen
    3. Haha geil. Ich so: *kratz*

      Ich sollte wirklich aufhören die Groß- und Kleinsschreibung zu vernachlässigen, diesmal meinte ich nämlich wirklich "ihren" Blog, also den von Dana Gabaldon. Deinen lese ich aber auch sehr, sehr gerne!

      Löschen
    4. Hihi, wie lustig!:-D Ich schaue bei dir auch immer gerne vorbei und ich finde es super, dass dir Diana Gabaldons Bücher auch gefallen. Leider kenne ich sonst niemanden in meinem Umfeld, der sie auch gelesen hat. Ich sollte meiner Mum die Bücher echt mal andrehn.^^

      LG
      Kathi

      Löschen
  5. Hallöchen,

    wow, was eine Nachricht. Ich habe die Bücher vor über 10 Jahren mal gelesen, natürlich sind mittlerweile sehr viele nachgekommen die ich noch nicht gelesen habe. Aber ich freue mich sehr zu hören das dies verfilmt wird. Wobei mir richtige Kinofilme doch besser gefallen würden. Man kann sie ja teilen was mittlerweile ja auch Gang und Gebe ist ^^ Ich bin sehr gespannt :)

    Dann bleib ich mal an die dran um mehr zu erfahren ^^ Und auf dem Laufenden zu bleiben ^^

    Und ich freue mich das du deinen Urlaub da verbringen kannst, ich nehme an das es Fotos geben wird? ^^

    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ein paar Schnappschüsse vielleicht, aber meinen talentierten Freund hab ich diesmal leider nicht im Gepäck, deshalb würde ich eher nicht auf gute Fotos hoffen :p

      Meiner Meinung nach waren die letzten Bände auch wirklich eher was für Liebhaber, die ziehen sich zwischendurch shcon echt ziemlich in die Länge. Bis auf das letzte, das war - gerade zum Ende hin - wirklich sauspannend.

      Löschen
    2. Hey :)
      Ach herrje :) Ja öhm du machst das schon, wir beurteilen dann ^^
      Also iwann werde ich die auf jeden Fall noch in irgendeiner Form zu mir nehmen. Denn die Geschichte an sich ist einfach toll. Auch wenn ich mit schmerzendem Herzen zu sehen muss wie die beiden Altern ^^
      Liebe Grüße
      Romi

      Löschen
  6. Hui, ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir diese Buchreihe völlig unbekannt ist, obwohl das genau nach meinem Geschmack klingt... Da muss ich wohl dringend etwas nachholen.

    Lg, Antonia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...