Donnerstag, 30. Juni 2011

2.) Listen-Nr. 74: Matilda von Roald Dahl, 1988

Mein Lieblingszitat: "You have put a... a... a crocodile in my drinking water!" the Trunchball yelled back. "There is no worse crime in the world against a headmistress!"

The world´s story teller Nr. 1
Roald Dahl, der auf seinen Büchern bescheiden "The world´s story teller Nr. 1" genannt wird, ist in so ziemlich allen englischen Kinderzimmern vertreten. Jeder der "Charlie und die Schokoladenfabrik" gesehen hat (wurde 1964 von Roald Dahl geschrieben, Nr. 35 auf der Liste), sollte einen guten Einblick in den einzigartigen und ziemlich schwarzen Humor dieses großartigen Mannes bekommen haben. 1916 in Wales geboren, erlebte Dahl den zweiten Weltkrieg hautnah mit. Als Kampfflieger nahm er solange aktiv daran teil, bis seine Hawker Hurricane über der nordafrikanischen Wüste abstürzte und er nach Amerika geschickt wurde um in der britischen Botschaft zu arbeiten. Dort hatte er aber wohl mehr Lust, Geschichten zu schreiben und seine erste Kinderstory "The Gremlins" wurde veröffentlicht, an der sich noch im Jahr 1942 Disney die Rechte sicherte. Dahl ging nach Hollywood. Von da an schrieb er bis zu seinem Tod im Jahr 1990 eine Reihe bekannter Kinderbücher, von denen einige verfilmt wurden.

Zur Story/Highlights:
Matilda ist ein kleines Mädchen, welches mit einer unnatürlich hohen Intelligenz zur Welt gekommen ist. Mit drei Jahren bringt sie sich selbst das Lesen bei und verschlingt von da an jedes Buch, das ihr vor die Nase kommt. Unglücklicherweise halten ihre Eltern von Büchern überhaupt nichts. "Wir haben einen wundervollen Fernseher und nun willst du auch noch ein Buch haben? Du verwöhnes Kind!" Überhaupt sind Matildas Eltern nicht besonders helle und als Matildas Vater ihr wieder einmal vorhällt wie unnütz und dumm sie ist, beschließt sie, sich zu rächen. Nachdem Daddy Wormwood die erste Nacht mit seinem Hut auf dem Kopf verbracht hat, auf dessen Rand Matilda morgens etwas Sekundenkleber angebracht hat, wird er für kurze Zeit zahmer. Langfristig hilft aber alles nichts, Matildas Eltern sind leider dumme Fieslinge. Deshalb ist sie froh, als sie endlich in die Schule kommt - ein halbes Jahr zu spät, da ihre Eltern vergessen haben, sie anzumelden -  und in der Klasse der lieblichen Miss Honey landet. Doch auch hier muss Matilda ihre Intelligenz wieder in Streiche investieren, denn jetzt hat die Direktorin ihren Auftritt - Trommelwirbel! -  Miss Trunchball!

Miss Trunchball ist so böse, dass die Eltern nicht einmal dagegen aufbegehren, weil sie nämlich ganz einfach den Geschichten ihrer Kinder nicht glauben. Wie Matilda ganz richtig bemerkt, ist das nämlich der Trick. "Never do anything by halves if you want to get away with it. Be outrageous. Go the whole hog. Make sure everything you do is so completely crazy, it´s unbelievable!" Und so beschwert sich zum Beispiel auch nie die Mutter der kleinen Amanda. Miss Trunchball HASST nämlich Zöpfe und Amanda hat gleich zwei davon. Miss Trunchball, die zufällig eine preisgekrönte Hammerwerferin ist, packt also das Kind bei den Zöpfen, schleudert es dreimal im Kreis und schmeisst es über den Schulhof in die nächste Hecke (wo es dreimal aufprallt und sich dann benommen aufrappelt). Selbstverständlich glauben Eltern eine solche Geschichte nicht. Warum sollten sie auch? Schließlich ignorieren sie auch schon seit Jahren die Geschichte von Miss Trunchballs Bestrafungskammer. Alle bösen Kinder kommen nämlich in einen Holzkasten, der an allen Seiten mit Glassplittern gespickt ist, so dass man sich nie anlehnen oder sitzen kann sondern die ganze Zeit stehen muss. Matilda muss handeln. Und dabei ist sie so clever, dass sie nicht nur die Schule rettet, sondern auch noch Miss Honey, die ein dunkles Geheimnis hütet...

Meine Meinung:
Matilda ist eines von Dahls Büchern, die es auch als Film gibt. Ich hatte den Film aber nie gesehen und auch eigentlich keins seiner Bücher gelesen. Dafür bin ich ein Riesenfan von Dahls Gedichten, die herrlich abgefahren sind und in denen er bekannte harmlose Geschichten wie Cinderella mit einem guten Schuss schwarzen Humors durch die Mangel dreht. Auf Matilda habe ich mich also schon gefreut, seit ich die Liste zum ersten Mal gesehen habe.

Roald Dahl hat einen Heidenspaß daran, bitterböse Bösewichte zu erschaffen, um sie dann hinterher nach Herzenslust zu bestrafen. Miss Trunchball ist so herrlich wiederlich, dass man sie am liebsten aus dem Buch herausprügeln und zu kleinen Würstchen drehen möchte. Politsche Korrektheit ist Dahls Sache nicht und es ist ganz wunderbar erfrischend, wie schamlos er in einem Kinderbuch über Kinder lästert. Besonders haben es ihm aber die Eltern angetan. Natürlich lieben Eltern ihre Kinder, "that´s the way of the world. It is only when the parents begin telling us about the brilliance of their own revolting offspring, that we start shouting: "Bring us a basin. We are going to be sick!" Wäre er ein Lehrer, würde er diesen Eltern ihre Blindheit schon austreiben. "Ihr Sohn Maximilian" würde er schreiben, "ist eine totale Flachpfeife. Ich hoffe, sie haben ein Familienunternehmen in das sie ihn nach der Schule stecken können, denn er wird ganz sicher nirgendwo anders einen Job finden." Ich habe Tränen gelacht.

Mein Fazit
Für Menschen, die unbedingt alle Kinder "sooo süß" finden müssen und nicht zugeben wollen, dass manche kleinen Ekelpakete und deren Eltern besser in eine Socke gestopft und zugeknotet gehören, sind Dahls Bücher nicht die beste Wahl. Alle anderen sollten sie unbedingt lesen! Matilda hat sich ihren Listenplatz absolut verdient und ich freue mich schon auf die zwei anderen Dahl-Bücher auf der Liste!

Kommentare:

  1. Ist das buch ein reines kinderbuch? frage mich nämlich wie so einw erk, sollte es so sein, es auf die liste schafft, dachte da steht nur große weltliteratur drauf..

    Aber wiedermal ein sehr schöner beitrag, hab heut morgen bei dem gedanken an ein krokodil in meinem müsli schon ein wenig geschmunzelt :D

    AntwortenLöschen
  2. :D

    Ja, das ist ein Kinderbuch, davon stehen auch ein paar auf der Liste. Die beliebtesten Bücher sind ja nicht zwangsläufig auch die gaaanz große Weltliteratur, auch wenn die meisten auf der Liste ziemlich bekannt sind. Allerdings hab ich schon einen kleinen Schock bekommen aals ich die 5 (!!!) Terry Pratchet Bücher auf der Liste gesehen habe. yippie O_o

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...