Freitag, 18. November 2011

[TTT] Geschichten über ferne Länder


Heute mache ich auch mal wieder beim Top Ten Thursday von Alice im Bücherland mit, ich finde das Thema so schön! Es geht nämlich um Bücher über ferne Länder und da komme ich ja mit zehn Büchern eigentlich gar nicht hin. Da ich aber sowieso schon knapp über der Zeit bin (meine Uhr sagt gerade halb fünf nachts, aber das ist jawohl ein Scherz?!), werde ich  mich hier auf meine Lieblinge beschränken. (Reihenfolge hat nichts zu sagen.)

1.) Die Mandelbaumgasse (Dorit Rabinyan): Eine poetische, leicht abgedrehte und samtzart geschriebene Geschichte über zwei Frauenschicksale in einem kleinen persischen Dorf. 

2.) Die Liebe in den Zeiten der Cholera (Gabriel García Marquéz): Gerade fertig gelesen, Rezension findet ihr hier. Die Geschichte entführt uns in eine schmutzige, verseuchte und unvergleichlich nostalgische karibische Hafenstadt zur Jahrhundertwende, in der ein alter Mann seit einem halben Jahrhundert auf seine Traumfrau wartet.

3.) Momo (Michael Ende): In einer unbekannten Stadt, die beliebig viele inner- und außereuropäische Städte darstellen könnte, werden die Menschen von den grauen Herren betrogen. Sie hetzen sich um ihre so gesparte Zeit auf ein "Zeitkonto" zu legen, vergessen dabei aber, im Hier und Jetzt zu leben.

4.) Tausend strahlende Sonnen (Khaled Husseini): Auch hier geht es, wie in Nummer 1, um zwei Frauen, mit denen jedoch weitaus weniger zimperlich umgegangen wird. Das zweite Buch von Khaled Husseini spielt auch in Afghanistan und  ist nicht weniger beklemmend geschrieben als der Drachenläufer. Ich hab es in zehn Stunden im Flugzeug durchgelesen und war danach stundenlang vollkommen fertig!

5.) Die Dornenvögel (Colleen Mc Cullough): Auch dieses Buch gehört zur "Big Read-Liste" und  die Rezension ist auch schon online und zwar hier. Trotz ihrer etwas anstrengenden Figuren bleibt die Geschichte authentisch und macht Sehnsucht nach der Trockenheit des australischen Outbacks.

6.) Feuer und Stein (Diana Gabaldon):  Ihr habt ja wohl nicht geglaubt, dass ihr um Feuer und Stein drum herum kommt?! Wie dem geneigten Leser mittlerweile bekannt sein dürfte, handelt es sich hier um mein unumstößliches Lieblingsbuch, welches im Schottland des 18. Jahrhunderts spielt. Eine herzzereißende Liebesgeschichte und eine Liebeserklärung an die Highlands!

7.) Der Alchimist (Paolo Coelho): Auch wenn Coelho mir mit seinen aktuellen Büchern ziemlich auf den Keks geht, weil er sich erlaubt, den spirituellen Zeigefinger doch ziemlich hochzuheben, wird der "Alchimist" für mich immer ein Meisterwerk bleiben. Nachdem der junge Andalusier Santiago sich entscheiden hat, Schafhirte statt Priester zu werden, weil er die Welt entdecken möchte, träumt er von einem Schatz und macht sich - quer durch die Welt - auf die Suche. 

8.) Unterwegs nach Bigorra (Arnulf Zittelmann): In meiner Kindheit jahrelang mein Lieblingsbuch. In der Geschichte, die um das Jahr 732 in Frabkreich spielt, wird die junge Fränkin Gitta Zeugin der großen Schlacht zwischen dem Frankenheer und den Saraszenen. Weil sie als Frau nicht alleine reisen kann, schließt sie sich dem jüdischen Händler Jakob an und zusammen gabeln die beiden den Araber Sahnun auf, der in der Schlacht sein Augenlicht verloren hat. Ein Abenteuer, eine Mittelaltererzählung und ein Plädoyer für das Miteinander der Religionen.

Hoppala jetzt bin ich grad irgendwie kurz weggepennt und hatte zwei Sätze völligen Quatsch hier stehen. Ist die Uhr wohl doch nicht stehen geblieben! Ich geh dann mal besser ins Bett. 

Nur noch ganz kurz: Ich wollte jetzt eigentlich noch ein paar Lonely Planet Reiseführer vorstellen, von denen ich ein großer Fan bin. Bis jetzt haben mir die Wälzer (die sind meist sauschwer, das ist aber der einzige Nachteil!) immer gut gefallen, egal ob ich in London oder Australien unterwegs war. Dagegen war ich von der "Gebrauchsanweisung für Spanien" nicht so beeindruckt. Ich weiß nicht wie die anderen Bücher der Serie sind, aber bei diesem Buch kann ich mich nichtmal mehr erinnern, was drin stand.

Gute Nacht! :)

Kommentare:

  1. Zu den "Gebrauchsanweisung für...": Die werden ja von unterschiedlichen Autoren geschrieben. Wenn Spanien schlecht ist, heißt das nicht, dass alle Bücher dieser Art auch schlecht sind. Ich fand die "Gebrauchsanweisung für Schottland" sehr unterhaltsam und habe viel über Land und Leute gelernt daraus. Einen Reiseführer ersetzt so ein Buch natürlich nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Hast Recht, die anderen Bücher davon hab ich nicht gelesen. Ich weiß aber noch, dass ich ganz begeistert vom Klappentext war und mir das Buch unbedingt vor meinem Erasmus Semester noch bestellen musste (wäre fast nicht mehr angekommen!). Und dann hat das Buch einfach so überhaupt keinen Eindruck hinterlassen.

    Aber wenn du sagst die Gebrauchsanweisung für Schottland ist gut, dann sollte ich das dringend mal lesen, bin ja ein Riesen-Schottland Fan :)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schöner TTT..ich habe ihn diese Woche verpasst..ich hab allerdings soooo viele Bücher über fremde Länder gelesen, dass ich gar nicht gewusst hätte, welches ich denn für die 10 nun nehmen soll :D

    AntwortenLöschen
  4. Soll ich mal gemein sein? :D
    Hast du diese Liste hier schon gesehen?
    http://www.philhist.uni-augsburg.de/forschung/publikationsreihen/gwlit/

    Hach ich LIEBE Bücher, ich wünschte ich hätte mehr Zeit zum Lesen! Und wenn man erst daran denkt, was neben den ganzen tollen alten Büchern, die man noch lesen will, an aktuellen Büchern rauskommt... schrecklich! Man sollte im Lotto gewinnen und ein paar Jahre einfach nur in einer schönen Studierkammer sitzen, in einem Schaukelstuhl vor einem Kamin, und lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
  5. Oh Steffi, fiiies. Da gibt es doch noch sooo viel was ich eigentlich lesen möchte. (Von den aktuellen Büchern, die ALLE ANDEREN grad so lesen, wollen wir mal gar nicht erst anfangen.) Weisst du was ich stattdessen lese? "The effects of cultural adaptation on business relationships: Americans selling to Japanese and Thais." Njaaa, ich kann mich vor Spannung kaum retten!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...