Mittwoch, 23. November 2011

Wortbeflügler: Scher dich doch zum Donnerdrummel!

Auf Valentiners Blog, den ich heute entdeckt habe, läuft eine Montagsaktion die mir sehr gut gefällt: Der "Wortbeflügler". Unter diesem Stichwort stellt Philipp jeden Montag einen kleinen Text ein, der die Phantasie seiner Leser beflügeln soll. Nachdem ich mich ein wenig durch die letzten Einträge geklickt habe, hat es mir die Assoziation zu Nummer 39 dann angetan. Dieser Wortbeflügler lautet nämlich:

"Wo Nebel aufsteigt, wird die Welt zum Geheimnis"
© Valentiner 
Und schaut mal welches Bild ich im Kopf hatte:


"Aber du musst eine Riemenlänge Abstand halten!" (via)
Als ich ungefähr fünf Jahre alt war, hatte ich eine Phase, in der ich mich nur noch mit Ronja ansprechen lassen habe und auf meinen richtigen Namen konsequent einfach nicht gehört habe. Dementsprechend müsste es euch nun leicht fallen, meine Verehrung unserer Titelheldin Ronja Räubertochter einzuschätzen. Stundenlang haben wir, vom Fenstersims aufs Bett hüpfend, die Szene nachgespielt, in der Ronja und Birk über den Höllenschlund springen.

"Ich weiß, wer du bist. Du bist die Räubertochter, die immer im Wald rumrennt."
"Wer bist du denn? Und wie um alles in der Welt bist du hierher gekommen?"
"Ich bin Birk Borkasohn, und ich wohne hier. Wir sind heute Nacht in die Nordhälfte der Mattisburg eingezogen." 
"Wer, wir?"  
"Borka und Undis und ich und unsere zwölf Räuber."  
"Willst du etwa behaupten, dass die ganze Nordburg voller Hosenschisser ist?" 
"Nein, hier gibt es nur rechtschaffene Borkaräuber. Aber da drüben, wo du wohnst, da ist es knüppelvoll von  Hosenschissern, das hat man ja immer gehört"  
"Potz Pestilenz! Wart nur, bis das Mattis zu Ohren kommt, dann fahren alle Borkaräuber mit einem Furz zum Donnerdrummel!" 
"Das glaubst du!" 
"Kommst du her, dann hau ich dir eins aufs Maul, dass dir die Zähne rausfliegen!" 

Das Buch liegt leider zusammen mit dem Rest meiner Bücher auf Omas Speicher. Schade. Stattdessen hier für uns alle ein wenig Youtube Nostalgie!





* bei dem gezeigten Material handelt es sich nicht um mein Eigentum.

Kommentare:

  1. Das finde ich eine tolle Assoziation! Klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Oohhhhh, ich liebe Ronja Räubertochter! Es hat mich zwar nie so berührt wie die Brüder Löwenherz, aber ich habe trotzdem das Buch unzählige Male gelesen und den Film hab ich auf DVD. :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhhh wie genial :-)
    Hier noch ein absoluter Ronja Räubertochter Fan! Und wie es der Zufall so will hatte ich am Wochenende die Melodie im Kopf und MUSSTE dann einfach nochmal durch den Film zappen, den ich auf deutsch und schwedisch hab :)
    Der hat echt meine Kindheit geprägt :)
    Cooler Filmtipp "Drive" übrigens,danke! Ryan Gosling allein ist es ja schon wert, sich den anzuschauen :) Und "One Day" hab ich schon in den Niederlanden geschaut, nur nicht im Kino... hab einen Filmfreak unter den Kommilitonen der mir den mitgebracht hat!
    @Neyasha: Ohje, Brüder Löwenherz konnte ich nur 1x gucken, mich hat der Anfang einfach zu traurig gemacht...

    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, du weckst gerade Kinheitserinnerungen in mir. Mein Papa hat mir früher immer alle Geschichten von Astrid Lindgren vorgelesen. Darunter natürlich auch Ronja die Räubertochter. Hach. Astrid Lindgren war ein Genie!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...