Donnerstag, 20. Oktober 2011

Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen

Ich habs ja mit Listen, das ist wohl nun allseits bekannt. Ganz zu Anfang dieses Blogs hatte ich schon mal von der Aktion "Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen" berichtet und euch dazu aufgefordert, mir eure 15 Lieblingsbücher zu schicken, damit ich sie an die Initiatorinnen der Aktion Yvonne, Sabrina und Claudia senden kann. Da ich damals noch keine regelmäßigen Leser hatte, war dieser Aufruf mit einer Antwort mäßig erfolgreich. (Sören ich danke dir trotzdem. "Java ist auch eine Insel" hat es aber seltsamerweise nicht auf die Liste geschafft...)

Jetzt ist die Aktion beendet, die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen sind gewählt. Um ganz fair zu sein, sind es wahrscheinlich überwiegend die 100 Lieblingsbücher der deutschen Literaturblogger(innen)szene, aber die Liste ist trotzdem sehr aufschlussreich, scheint sich ja mein Geschmack ziemlich mit dem der Mehrheit zu decken. (Das ich eher ein Mainstream-Leser bin, ist ja nun nichts neues, sonst hätte ich schließlich das Projekt 100Bücher nicht gestartet.) Nun gut, schaut und staunt meine Lieben - ich habe 47 Bücher dieser Liste gelesen!!! (Und hätte mal wieder mit mehr gerechnet.)


Tadaa:




  • 1. Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele - Suzanne Collins Wer diese Serie tatsächlich noch nicht gelesen hat: Ab dafür, nicht länger warten. Dies ist KEIN Kinderbuch!!







  • 2. Biss zum Morgengrauen - Stephenie Meyer Ich kann mich noch genau an die Spannung erinnern als ich das buch zum ersten mal gelesen habe und es noch nicht bekannt war. Trotzdem dachte ich die ganze Zeit nur: "Was für ein bescheuerter Titel, hoffentlich sieht mich keiner!"







  • 3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban - J. K. Rowling steht in zwei Sprachen in meinem Regal, das nehm ich zum Spanisch lernen: halbe Seite von deutsch auf spanisch übersetzen und voilá, 2 Stunden sind rum. 







  • 4. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - J. K. Rowling bisschen viel Zelten, aber der Kampf um Hogwarts hat mir sogar beim Film noch eine Gänsehaut gemacht.







  • 5. Die Stadt der träumenden Bücher - Walter Moers Jaja ich weiß das dieses Buch furchtbar beliebt ist in der Bloggerwelt. Ich fands sterbenslangweilig und hab nach der Hälfte abgebrochen. Ist Walter Moers eigentlich ein Freund von Terry Pratchett?







  • 6. Die unendliche Geschichte - Michael Ende







  • 7. Der Herr der Ringe: Die Gefährten - J. R. R. Tolkien







  • 8. Die Bücherdiebin - Markus Zusak Herzzerreißend und eins der besten  Bücher des Jahres.







  • 9. Der Schatten des Windes - Carlos Ruiz Zafon poetisch und geistreich. Auf spanisch deshalb leider keine Chance!







  • 10. Tintenherz - Cornelia Funke







  • 11. Die Säulen der Erde - Ken Follett Der Meister schreibt. Aber wo sind die "Pfeiler der Macht"? Das ist fast noch besser.







  • 12. Rubinrot - Kerstin Gier







  • 13. Gut gegen Nordwind - Daniel Glattauer







  • 14. Stolz und Vorurteil - Jane Austen







  • 15. Das Parfüm - Patrick Süßkind Ein sehr gutes Buch. Warum es auf dem Lehrplan stand weißich aber nicht mehr.







  • 16. Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling Ach Harry, vergib mir, dass ich dich bei deinem ersten Erscheinen verschmäht habe. Da wusste ich doch noch nicht, dass es so bombastisch weiter geht!







  • 17. Biss zum Ende der Nacht - Stephenie Meyer Ab der zweiten Hälfte spannend! Ich fass es nicht, dass sie den Film geteilt haben, da krieg ich meinen Freund ja nie mit rein!







  • 18. Harry Potter und der Orden des Phönix - J. K. Rowling Hat sich das gezooooogen in der Mitte! Aber es war der erste Band, den ich auf Englisch gelesen habe und ich weiss noch, wie ich es genossen habe, laut die Streitereien von Harry und Dudley vorzulesen. Das hörte sich auf englisch auf einmal alles so saucool an! 







  • 19. City of Bones - Cassandra Clare







  • 20. Seelen - Stephenie Meyer Grandios. Bisschen langatmig vielleicht, aber besser als die Biss-Serie







  • 21. Harry Potter und der Feuerkelch - J. K. Rowling Zu oft gelesen. Gehört aber auf jeden Fall zu meinen Favoriten.







  • 22. P.S. Ich liebe Dich - Cecilia Ahern Hat mir nicht so gefallen, obwohl ich ihre Bücher sonst toll finde.







  • 23. Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs - J. R. R. Tolkien







  • 24. Biss zum Abendrot - Stephenie Meyer Wow, hat mich die Edward Schwärmerei hier angekotzt!







  • 25. Die Chemie des Todes - Simon Beckett Ich bin mir sicher, ich habs gelesen, aber es ist NICHTS hängen geblieben. 







  • 26. Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams







  • 27. Verblendung - Stieg Larsson Ich hab die Liste unten angefangen zu kommentieren, jetzt fällt mir nichts mehr ein!







  • 28. Die Nebel von Avalon - Marion Zimmer Bradley Meh, was für eine anstrengende Autorin!







  • 29. Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde







  • 30. Die Auswahl - Ally Condie







  • 31. Feuer und Stein - Diana Gabaldon Ich muss wohl nicht noch mal ein tausendstes mal sagen, dass dieses Buch mein fürimmerundewig-Lieblingsbuch ist, oder? LEST DAS!







  • 32. Der Herr der Ringe: Die zwei Türme - J. R. R. Tolkien







  • 33. Die Päpstin - Donna W. Cross Ewig her, hab ich aber doppelt gelesen, also wohl gut.







  • 34. Die Therapie - Sebastian Fitzek







  • 35. Momo - Michael Ende Nicht so lustig wie die anderen Bücher von Michael Ende, deshalb nicht so toll zum Vorlesen.







  • 36. Drachenläufer - Khaled Hosseini spannend und sehr grausam. Hat mir fast so gut gefallen wie der Nachfolger "Tausend strahlende Sonnen"







  • 37. Smaragdgrün - Kerstin Gier







  • 38. Der kleine Hobbit - J.R.R Tolkien Mein einziges Tolkien Buch. Und ein tolles.







  • 39. Verdammnis - Stieg Larsson Liesbeth Salander - in der Geschichte liebenswert im echten Leben eher verdammt gestört.







  • 40. Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger BOAH HAB ICH GEHEULT!!!







  • 41. Harry Potter und der Halbblutprinz - J. K. Rowling Für mich das beste Buch der Serie!







  • 42. Biss zur Mittagsstunde - Stephenie Meyer Nach Nummer 4 mein Lieblingsband. Nicht so viel Edward. 







  • 43. Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupery Wundervoll. 







  • 44. Illuminati - Dan Brown Irgendwie kann ich mich nur noch an den Typen erinnern, der halb in der Erde steckt und erstickt ist. Und der gruselige Albino. War doch das Buch, oder?







  • 45. Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater







  • 46. Ronja Räubertochter - Astrid Lindgren Als Kind wollte ich monatelang Ronja genannt werden. Muss ich noch mehr sagen?







  • 47. Saphirblau - Kerstin Gier







  • 48. Zusammen ist man weniger allein - Anna Gavalda







  • 49. Der Schwarm - Frank Schätzing Hab ich an einem einzigen Tag und in einer einzigen Nacht verschlungen und mich nicht mehr aufs Klo getraut.







  • 50. Die Blutlinie - Cody McFayden







  • 51. Der Medicus - Noah Gorden Oh das war ein klasse Buch! Ich war mittendrin im Mittelalter! Die Folgebände waren dann eher so hm.







  • 52. Sakrileg - Dan Brown Dummerweise nervt mich der Hauptcharakter Robert Langdon immer ein bisschen. Die Bücher fand ich spannend, den Hype versteh ich aber nicht.







  • 53. City of Glass - Cassandra Clare







  • 54. Eragon. Das Vermächtnis der Drachenreiter - Christopher Paolini







  • 55. Die Chirurgin - Tess Gerritsen







  • 56. Die Geisha - Arthur Golden Och joa... 







  • 57. Jane Eyre - Charlotte Bronte Jap, war gut aber Charlotte kanns nicht mit ihrer Schwester aufnehmen!







  • 58. Die Wanderhure - Iny Lorentz







  • 59. Der Name des Windes - Patrick Rothfuss







  • 60. Faust - Johann Wolfgang Goethe







  • 61. Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe - Suzanne Collins -> This one goes for Peeta.







  • 62. Alle sieben Wellen - Daniel Glattauer







  • 63. Erebos - Ursula Poznanski







  • 64. Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis







  • 65. Beim Leben meiner Schwester - Jodi Picoult







  • 66. Der Seelenbrecher - Sebastian Fitzek







  • 67. Der Name der Rose - Umberto Eco







  • 68. Die 13 1/2 Leben des Kapitän Blaubär - Walter Moers







  • 69. Die Mütter-Mafia - Kerstin Gier







  • 70. Die Beschenkte - Kristin Cashore







  • 71. Vergebung - Stieg Larsson Die Stieg Larsson Reihe hab ich hintereinander weg gelesen und fand sie gut, aber viel hängen geblieben ist irgendwie nicht,







  • 72. Sofies Welt - Jostein Gaarder







  • 73. Splitterherz - Bettina Belitz







  • 74. Du oder das ganze Leben - Simone Elkeles







  • 75. Die Physiker - Friedrich Dürenmatt Ein typischer Fall von "Ich musste es in der Schule lesen und jetzt kann ich mich kaum noch dran erinnern, aber ich glaub es war gut."







  • 76. Faunblut - Nina Blazon







  • 77. Felidae - Akif Pirincci







  • 78. Arkadien erwacht - Kai Meyer







  • 79. Kalte Asche - Simon Beckett







  • 80. Das Lächeln der Fortuna - Rebecca Gable uh- weiß nicht ob ich das noch richtig im Kopf hab, aber ich glaub das ging mir auf die Nerven, weil die Figuren immer so viel Pech haben.







  • 81. 1984 - George Orwell







  • 82. Lucian - Isabel Abedi







  • 83. Für immer vielleicht - Cecilia Ahern Hat mich eine ganze Nacht lang LAUT herauskichern lassen!







  • 84. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins - Milan Kundera







  • 85. Harry Potter und die Kammer des Schreckens - J.K. Rowling Nicht mein Liebling der Serie. Vor allem nicht auf holländisch.







  • 86. Veronika beschließt zu sterben - Paulo Coelho Da hab ich Coelho noch gerne gelesen, mittlerweile geht mir der erhobene Zeigefinger einfach nur noch auf den Keks.







  • 87. Dracula - Bram Stoker







  • 88. Gezeichnet - P. C. & Christin Cast







  • 89. Der Junge im gestreiften Pyjama - John Boyne







  • 90. Mieses Karma - David Safier







  • 91. Der Todeskünstler - Cody McFayden







  • 92. Gevatter Tod - Terry Pretchett







  • 93. Die Tribute von Panem: Flammender Zorn - Suzanne Collins auf dem letzten Platz? ernsthaft? Das ist der beste Band der Serie! Atemberaubendes Ende!







  • 94. Das Tagebuch der Anne Frank - Anne Frank Muss man gelesen haben. Ob sich das Schlangestehen vorm Anne Frank Haus in Amsterdam lohnt, darüber lässt sich streiten.







  • 95. Pippi Langstrumpf - Astrid Lindgren Das musste meine Mama mir solange vorlesen, bis ich jede Geschichte auswendig mitsprechen konnte. Und außerdem hatte ich alle Kassetten. Und die Lieder!







  • 96. Der Vorleser - Bernhard Schlink Im Abi ne Klausur drüber geschrieben - Note 1. Super Buch :). (Und auch ein sehr guter Film)







  • 97. Für jede Lösung ein Problem - Kerstin Gier







  • 98. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Christiane F.







  • 99. Krabat - Ottfried Preußler Hat mir tierisch Angst gemacht als Kind, grottige Verfilmung.







  • 100. Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Lauren Oliver





  • Kommentare:

    1. Toll, jemand der meine Meinung zu "Die Stadt der träumenden Bücher" teilt.

      Habe heute auch was zum Thema geschrieben, weil ich es heute bereits auf einem anderen Blog gelesen hatte. Bei mir waren es nur 37 Bücher. ;)

      AntwortenLöschen
    2. Ich bin jetzt bei dir Leser :)

      LG
      Emmily

      AntwortenLöschen
    3. @ Julia: Tja, es scheint da eine Art von Humor zu geben, die total an mir vorbeigeht. Ich dachte schon, ich wäre komplett die einzige die das Buch nicht mag.

      @ Emmily und Glitzerfee: Das freut mich. Herzlich Willkommen ihr Beiden! :)

      AntwortenLöschen
    4. Ich komm hier auf 40. Das sind schon zu viele um sie aufzuzählen

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...