Montag, 17. Dezember 2012

"Bücher die man gelesen haben muss"-Challenge: Regeländerung?



Haaach, es weihnachtet sehr, es duftet nach Kerzen und Erdmännchen-Plätzchen und ich bin sehr milde gestimmt. Und da trifft es sich, dass so einige eigentlich gerne bei der "Bücher die man gelesen haben muss"-Challenge mitmachen würden, wenn die Regeln nicht so hart wären. 

Deshalb vorweg schonmal zwei Updates zur Challenge:
1. Re-Reads sind erlaubt! Nicht nur erlaubt, sondern auch begrüßt, denn meist fallen einem bei Re-Reads ganz andere Dinge auf, als beim ersten Lesen. Außerdem liebe ich es ja selber, meine Bücher mehrmals zu lesen.
2. Ihr dürft ein Buch gerne für mehrere Challenges benutzen, das finde ich total okay. Solange ich in den Genuss eurer Besprechungen komme, ist mir eigentlich Wumpe, was ihr sonst noch damit macht!

Jetzt eine Frage für euch:
Caroline hat vorgeschlagen, die "jeden Monat ein Buch, sonst Strafbuch" Regel außer Kraft zu setzen weil sie zu hart ist und stattdessen zu sagen, dass die 12 Bücher halt im nächsten Jahr gelesen werden müssen - aber egal wann. Was meint ihr denn dazu? Ich persönlich neige ja dazu, dass mir dann pünktlich Mitte Dezember einfällt, dass ich ja noch die Hälfte der Bücher lesen muss... Aber wenn ihr Zeitmanagement-seitig begabter seid, wäre ich geneigt, Carolines Vorschlag so umzusetzen. 

Ansonsten werde ich nun mal weiter an meinen Weihnachtsgeschenken herumbasteln. Es bastelt sich ganz hervorragend, im Licht meines kleinen Weihnachtsbaumes. Ich liiiiiiebe den Dezember!!!

Kommentare:

  1. Also mir würde diese Regeländerung entgegenkommen, da ich in diesem Jahr mit der "1 Buch pro Monat"-Regal schon bei der Englisch-Challenge teilweise ziemliche Probleme hatte, weil bei mir doch so einige Wälzer dabei waren - und genau dieses Problem sehe ich auch hier auf mich zukommen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Regelerweiterungen finde ich super. Ich hab mir schon ein paar der Bücher rausgelegt, die ich gern lesen möchte und einige angemarkert, die es im nächsten Jahr werden sollen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oje, ich wollte mit meinem Gejammere keine Diskussion vom Zaun brechen... Mir persönlich würde so eine Regelung à la "jeder kann sich das zeitlich einteilen, wie er/sie mag" besser passen und auch gefallen, weil man dann einfach nicht so eingeengt ist. Und es muss ja trotzdem nicht heißen, dass ich Mitte des Jahres nicht dennoch schon 10 meiner 12 Bücher gelesen haben könnte. Und wer mag, kann sich ja trotzdem 1 Buch pro Monat vornehmen. Das wäre mein kleiner Vorschlag, aber es ist deine Challenge, also hast du natürlich freie Entscheidung :)

    AntwortenLöschen
  4. Mir persönlich ist die Regel mit dem Strafbuch lieber, denn sonst schiebe ich das Lesen immer weiter vor mir her und scheitere am Ende. Und da du ja ein "Vorauslesen" erlaubst, könnten diejenige, die sich dicke Bücher vornehmen ja schon im Vormonat damit anfangen und das Ganze so weniger stressig machen.

    AntwortenLöschen
  5. Wie auch immer nun die Regeln genau ausfallen werden, ich bin dabei:
    http://neyasha.blogspot.co.at/2012/12/challenge-bucher-die-man-gelesen-haben.html
    :-))

    AntwortenLöschen
  6. Okay Mädels, wir machen das jetzt folgendermaßen, damit sowohl diejenigen die auf Bestrafung stehen *gg* als auch die anderen einen Anreiz haben: Im ersten Halbjahr müssen mindestens sechs der Bücher gelesen sein, sonst gibts ein Strafbuch.

    Die Challenge ist jetzt auch oben im Challenge Reiter verlinkt und ihr seid auch alle schon dabei. Also alle, die schon fest zugesgat haben. Caroline, wie siehts aus? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urgh, ich bin etwas im Stress, ich komm gar nicht mehr dazu, irgendwelche Homepages zu besuchen, geschweige denn etwas zu schreiben... :( Daher hat´s gedauert.
      Also: ich versuch´s halt und mache mit. Immerhin habe ich auf der Liste einige Bücher gefunden, die ich wirklich schon lange lesen möchte, und dann muss ich mich eben ranhalten, die jeden Monat unterzubringen. Ich schreib in den nächsten Tagen mal noch einen Beitrag, den Link schick ich dir dann.

      Löschen
  7. Hihi, lustig, den Kompromiss wollte ich schon vorschlagen, aber dann wollte ich mich nicht so in die Regeln deiner Challenge einmischen. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sehr gut, alles richtig gemacht also. :) Man klopfe mir auf die Schulter!

      Löschen
  8. Über Carolin (die ohne e hinten *s*) bin ich auf die Challenge hier gestoßen, und da ich sonst immer verpeilt habe, zum Jahresende/ -beginn mit einer anzufangen (abgesehen davon, dass ich die Liste kenne und mir auch noch einiges davon fehlen würde), nehme ich nun die Chance wahr und mir vor, mitzumachen. :D
    Die Regelung mit dem Strafbuch nach einem halben Jahr finde ich für Herumschieber, die zwischendurch mal mehr, mal weniger Zeit haben, übrigens ziemlich praktisch. :]

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...