Sonntag, 9. Dezember 2012

DIY Fairylight Laterne und Weihnachten à la Erdmännchen

Wir haben einen Baum gekauft, wir haben einen Baum gekauft!

Ich bin ganz hüpfig vor Freude, mein erster eigener Weihnachtsbaum ist heute eingezogen. Also momentan wohnt er eigentlich noch auf dem Balkon, weil wir leider zu spät bemerkt haben, dass wir evtl. zuerst einen Tannenbaumständer hätten besorgen sollen... 
Aber Morgen dann, morgen wird der Weihnachtsbaum komplett à la Pinguin dekoriert! Ansonsten ist hier auch schon lichtermäßig alles sehr weihnachtlich und als ich dann aus der "Nimm mit das Teil"-Weihnachtsdeko Tüte vom Flohmarkt noch zwei superschöne und richtig lange Lichterketten mit Adapter gezogen habe, hab ich kurzerhand eine alte Laterne in eine "Fairylight-Laterne" umgewandelt. Ich hab das im Titel - wenn Blogger mir denn heute erlaubt, ihn anzuzeigen - mal hochtrabend "DIY" genannt. Äh. Deshalb nenn ich das was jetzt folgt auch mal "Anleitung".

Ahäm!! Achtung:

Anleitung Fairylight  Laterne
1. Laterne auf
2. Lichterkette rein
3. Laterne zu
4. Lichterkette anmachen -> Voilà!


Das Bild ist übrigens in meinem neuen Wohnzimmer entstanden, samt verschneitem Berlin im Hintergrund. Die Palme vorm Spiegel wird morgen allerdings meinem neuen Weihnachtsbaum weichen müssen! Und sorry für das Sternchenschimmerzeug links. Aber ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Smartphones und habe somit zum ersten mal in meinem Leben die Möglichkeit Apps zu benutzen. Und momentan bin ich ganz verknallt in "pixlr-o-matic". Bald habe ich aber bestimmt einen neuen Filter gefunden...

So sieht übrigens Berlin im Moment aus


Fröhlichen zweiten Advent übrigens. Da wir ja hier Weihnachten à la Wunschtier eingeführt haben, gibt es von mir keinen Adventskranz, sondern:

Weihnachten à la Erdmännchen

(aka die coolste Keksform die ich je in meinem Leben gesehen habe. Gekauft im "Cucinotto", einem zauberhaften kleinen Küchenladen auf der Bergmannstraße in Kreuzberg 

- und gebacken von der Mama und kleinen Schwester meines Freundes. An dieser Stelle ein Gruß an euch beide, ich hab mich wie verrückt über euer Päckchen gefreut!)



Kommentare:

  1. Hach, schön, dass es bei dir so heimelig aussieht. Und ein Weihnachtsbaum, ein echter duftender eigener Weihnachtsbaum! Meine ersten Weihnachtsbäume habe ich auch immer ausgiebig befeiert (Power-Puff-Girl-Deko :D)! :)

    Besorg dir einen von den Ständern, die mit einer Drahtspannung und Fußtritt schließen, bei den anderen gibt es immer schreckliche Herausforderungen beim Baumeinspannen. ;) Und hab ganz viel Spaß beim Schmücken und Schneefotos machen und Berlin im Winter genießen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wowh, Mila, mit dieser ausführlichen Anleitung wirst du in die Annalen der DIY-Bewegung eingehen! Aber ich finde auch, dass Weihnachten im Moment sehr viel Spaß macht und das damit verknüpfte Basteln etc. Jetzt ist er hier zwar wieder weg, der Schnee, aber das Wochenende war wenigstens höchst romantisch bepudert. Bastelmäßig kann ich mich ins Fairyland einreihen, ich habe gestern einen Baum mit Baumpilzen gefertigt...
    Ganz herzliche Grüße von der anderen...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...